Bezirks-Trainingslager der Schülerringer in Anger

08.08.2018



Während sich die Burghauser Erstligaringer intensiv auf die anstehenden Bundesliga-Saison vorbereiten, läuft auch bei den Burghauser Nachwuchsringer die Saisonvorbereitung auf Hochtouren. So fand am vergangenen Wochenende beim SC Anger das groß angelegte Nachwuchs-Trainingslager des Bezirks Inn-Chiem statt. Neben den Nachwuchsringern des Gastgebers fanden sich auch viele Vertreter des AC Bad Reichenhall, TSV Trostberg und auch des SV Wacker Burghausen in der Sporthalle in Aufham ein, sodass knapp 50 Nachwuchssportler ein ganzes Wochenende im Zeichen des Ringsports verbrachten.

Fast 50 Nachwuchsringer nahmen beim Bezirkstrainingslager in Anger teil!

In vielen schweißtreibenden Einheiten wurden viele Techniken und Griffe intensiv geübt und mit den Trainingspartnern ausgetestet.

Organisatorisch wurde das Trainingslager vom SC Anger perfekt ausgerichtet. Pro Tag fanden jeweils drei Trainingseinheiten auf insgesamt vier Matten statt, bei denen die jungen Ringer nicht nur durch die hochsommerlichen Temperaturen kräftig ins Schwitzen kamen. Durch die große Anzahl an Teilnehmern fanden sich für jeden Sportler mehrere Trainingspartner, sodass man die erlernten Griffe und Techniken auch an verschiedenen Gegnern ausprobieren konnte. Zwischen den Trainingseinheiten kam natürlich auch der Spaß nicht zu kurz. Eine willkommene Abkühlung fanden die Nachwuchsringer im nahegelegenen Freibad, wo sie ihre aufgeheizten Körper im kühlenden Nass wieder erfrischen konnten. Abends konnten dann die Kraftreserven beim Grillen in gemütlicher Atmosphäre wieder aufgefüllt werden, bevor es am Sonntag dann galt, das Erlernte in Trainingskämpfen umzusetzen. Angefeuert von vielen Eltern boten diese intensiv geführten Kämpfe einen super Abschluss für das intensive Trainingswochenende, das von allen teilnehmenden Vereinen überaus positiv bewertet wurde.

<- Zurück zu: SV-Wacker